Workshop

Sprachentwicklung mehrsprachiger kinder.

Thema: Workshop über die Besonderheiten der mehrsprachigen Kinder aus Sprachdidaktischen Hinsichten.
Dauer: 80-90 Minuten
Zielgruppe: Eltern, Lehrer, Erzieher
Theoretische Fragen und Antworten:
  • Wie kann ich meinen Schülern oder Kindern helfen die Muttersprache(n) zu behalten aber gleichzeitig mehrere Sprachen zu lernen?
  • Führt die Kenntnis von mehreren Sprachen automatisch zu mehrsprachigen Kompetenzen?
Praktische Fragen und Antworten:
  • Was soll ich machen, wenn mein Kind (Schüler) in einem Satz verschiedene Sprachen verwendet?
  • Was soll ich machen, wenn die Sprachkompetenz von meinem Kind (Schüler) viel höher ist als seine Schreibkompetenz?
  • Was soll ich machen, wenn ich ihm/ihr die Hausaufgaben nur auf einer anderen Sprache erklären kann?

Wie kann ich Ihnen helfen?

Der Spracherwerbsprozess von mehrsprachigen Kindern verläuft anders, als der von einsprachigen. Mehrere Faktoren sind für diesen Unterschied verantwortlich, u.a. linguistische, neurophysiologische und emotionale Aspekte. Aufgrund dessen, ist die Sprachentwicklung auch bei jedem Kind anders.

Die Phänomene sind vielfaltig und es ist wichtig sich auf Lernmechanismen zu konzentrieren, weil ihr komplettes Verständnis der einzige Weg ist, die Symptome richtig zu interpretieren.

Die Sprachentwicklung näher beobachtend, kommt zum Vorschein, welche von den oben genannten Faktoren verstärkt werden müssen und die Schwäche von welchen Anomalien verursacht.

Zum Schluss wird ein Diagramm mit den Stärken und Schwächen Ihres Kindes aufgestellt und eine personalisierte Lernstrategie für jedes Kind vorgeschlagen.